Einrichtungstrends 2015 - so glänzt unser Zuhause

    Kupfer, soweit das Auge reicht. Das edle Metall hielt bereits Ende letzten Jahres fröhlich in unseren Wohn- und Esszimmern Einzug. Nun begeistert die glänzend warme Farbe auch in der Küche,- und zwar nicht nur in Form von alten Kupferkannen und -töpfen. Vielmehr erfreut sie uns nun auch im Flur und in lauter kleinen Deko-Nischen mit ihrem sonnigen Glanz.

    Bei unseren Fotoshootings zu unseren brandneuen 2015er Kollektionen haben wir ebenfalls gerne zu dem warmen Edelmetall gegriffen. Der behagliche Ton lässt sich sowohl zu pudrigen Farben als auch zu kräftigen, dunklen Tönen perfekt kombinieren und versteht es mit einem klangvollen Schimmer, sich in nahezu jede Wohnsituation einzuordnen.

    Neues Wohngefühl durch Accessoires

    Wenn Sie sich in den vergangenen Jahren eher in simplem Weiß eingerichtet haben, dürfen Sie jetzt wieder Mut zur Farbe bekennen. So sorgen einzelne Möbelstücke, wie etwa ein Sideboard in knalligem Rot oder Violett für ein ganz neues Wohngefühl. Aber auch kleine Wohnaccessoires wie Vasen, Kannen, Kissen oder Decken schaffen im Nu eine vollkommen neue Stimmung. In diesem Jahr kombinieren Sie moderne Lampen zu alten Möbelschätzen. Die Wände kleiden sich dazu in natürlichen Designs und strahlen Ruhe und Exklusivität aus. Absolut im Trend liegt in diesem Jahr ein gekonnter Stilmix, der es erlaubt, die vorhandene Einrichtung mit ein paar wenigen, neu ausgesuchten Highlights in einen ganz anderen Wohnstil zu verwandeln.

    Aber nicht nur knallige Farben werten eine weiße Einrichtung deutlich auf. Auch die Kombination von Schwarz und Weiß ist 2015 ein absoluter Trend. So liegen Sie goldrichtig, wenn Sie Ihr weißes Sofa mit schwarzen Kissen aufpeppen oder die weiße Kommode vor eine schiefergraue Wand rücken.

    Hauptsache nicht langweilig

    Das neue Einrichtungsprinzip lautet: Natur pur und bloß keine Langeweile! Ein Stück Natürlichkeit zieht mit Wohnaccessoires, die an Holz oder Moos erinnern, ganz schnell in unser Zuhause ein. Absolut im Trend sind in diesem Jahr Tapeten, für deren Design ganz offensichtlich die Natur Pate stand. Hölzerne Strukturen, Straußenfedern, Tierfelle und Marmor sehen auf modernen Vliestapeten nicht nur täuschend echt aus, sondern schenken der Wohnung eine ganz besondere Behaglichkeit. Wer sich eher mit modernem Fabrikdesign und „Brickwalls“ umgeben möchte, genießt den im Handumdrehen entstehenden Look mit Tapeten in Betonoptik oder Ziegeln, die aus jeder Wohnung eine moderne Loft-Anmutung holen – sogar aus dem Vorstadt-Reihenhaus!

    Sich einrichten? Heute so einfach wie nie

    Schrille Muster und grelle Farben sind passé. Mit natürlichen Tönen wie Beige, Braun, Grau und Greige zieht warme Wohnlichkeit in unser Zuhause. Diese Farben kreieren die perfekte Stimmung, um eine Wohlfühloase zu zaubern, in die man sich gerne zurückzieht. Und ganz nach Geschmack lassen sich hierzu vereinzelt entweder kleine Accessoires oder gleich eine komplette Wand mit farblichen Eyecatchern dazu kombinieren. Sattes Pink, vornehmes Violett oder royales Blau wie in den Kollektionen Florentine und
    En Suite sind ein absolutes Must-have in diesem Jahr. Diese brillanten Farben versprühen in Windeseile gute Laune und jugendliche Frische und helfen über verregnet-triste Tage hinweg. Das darf dann ruhig einmal in einer floral angehauchten Liaison enden, die sich auf Tapeten oder Kissen wiederfinden. Oder es darf auf klassisch bewährte Ornamente zurückgegriffen werden, die einfach immer wunderbar aussehen und sich in nahezu jeden Einrichtungsstil problemlos einfügen.

    Eine Romanze mit dem Licht gehen Matt- und Glanzoptiken ein, die besonders schön auf Tapeten zur Geltung kommen. Mit feinen Lacken wirken Wände nicht mehr kalt und tot, sondern lassen sich gekonnt auf einen lebendigen Tanz mit Licht und Schatten ein. Hier ist die Tapete farblich eher zurückhaltend und setzt sich mit ihren aufwendig gearbeiteten Texturen gekonnt in Szene.

    mehr